Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Lions-Benefizlauf am MLG

 

Wie bereits im vergangenen Jahr, konnte der Lions-Benefizlauf „Halle läuft“ auch 2021 nicht in gewohnter Weise durchgeführt werden. Seit 2014 erlaufen die „Lutherflitzer“ um den Initiator Herrn Schmidt zu diesem Anlass sehr erfolgreich Spenden für gemeinnützige Einrichtungen.

 

Um nicht auch das zweite Jahr ohne diese Veranstaltung verstreichen zu lassen, fand der Benefizlauf am 16.07.2021 an unserem Gymnasium statt. Unterstützt von ihren Spendern – in erster Linie ihren Familien, aber auch Unternehmen unserer Region – gingen 479 Läuferinnen und Läufer auf die 650 Meter lange Strecke über das Schulgelände und durch den Stadtpark. Sie absolvierten insgesamt 6.858 Runden, was einer Gesamtstrecke von 4.458 Kilometern entspricht.

 

Nach Auszählung aller Beträge können wir einen Spendenbetrag von 13.050 Euro verbuchen.

 

Die hervorragende Organisation und das Engagement aller Beteiligten ließen den Tag zu einem großen Erfolg werden. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich.

 

25.07.2021

Juniorwahl am MLG – wie wählt die Jugend ?

von Anna Schwarz und Hannah John, Klasse 9/4


Es ist erstaunlich, welche markanten Unterschiede bei Wahlen zwischen Jugendlichen und Erwachsenen zu erkennen sind.
Die Sozialkundeschüler der 9. bis 11.Klassen beteiligten sich dieses Jahr an den Juniorwahlen vor der Landtagswahl.
Gewählt werden konnte mit der Erststimme jeweils ein Vertreter von insgesamt sieben Parteien. Die Zweitstimme wurde an eine der 22 aufgelisteten Parteien vergeben.
Die Wahl erfolgte anonym in einer Wahlkabine und die ausgefüllten Stimmzettel wurden anschließend in einer Wahlurne gesammelt.
Nachdem alle Klassen/Kurse gewählt hatten, wurden die Ergebnisse durch die Schüler und Schülerinnen der 9/4 ausgezählt. Ein enges “Kopf-an-Kopf-Rennen” lieferten sich die Vertreterin der FDP, Kathrin Tarricone, und der Vertreter der CDU, René Barthel. Bei den Zweitstimmen gab es an unserer Schule ein breitgefächertes Wählerfeld. Die FDP bekam jedoch 28 Stimmen und damit die höchste Anzahl. Danach folgten Bündnis 90/Die Grünen mit 15 und anschließend die AfD und Die Partei mit jeweils 13 Stimmen.
Die Juniorwahl war eine gute Gelegenheit, die politischen Interessen der Jugendlichen zu verdeutlichen. Dies zeigt auch die Wahlbeteiligung von knapp 95 %.
Insgesamt erhielten die beiden Parteien FDP (mit 61 Erst- und Zweitstimmen) und die CDU (48 Stimmen) die meisten jugendlichen Wählerstimmen. Gefolgt von der AfD (29).


Im Sozialkundeunterricht wurden wir vorab von unseren Lehrern und unserer Lehrerin auf das Projekt vorbereitet. Informationen gab es über die Vertreter, die als Direktkandidat gewählt werden konnten und über die Wahlprogramme der 22 Parteien. Ein vorheriger “Probelauf” mit Hilfe des Wahl-O-Mat war ebenso möglich. So konnten alle eine überlegte Entscheidung treffen.


Anmerkung: Das vollständige Ergebnis unserer und aller anderen beteiligten Schulen findet ihr auf www.juniorwahl.de

Schulvertreterin für Fotowettbewerb „Geographie und Nachhaltigkeit“ steht fest

Unsere Vertreterin für den Geo-Fotowettbewerb des Verbandes Deutscher Schulgeographen Sachsen-Anhalt ist ausgewählt.


Mit Absicht steht dort nicht Siegerin unseres schulinternen Wettbewerbs, denn alle, die teilgenommen haben, hätten Siegerinnen sein können. Die Auswahl war nicht einfach, jedes Bild hatte interessante Aspekte und auch die Beschreibungen waren durchdacht. Die Teilnehmerinnen haben gezeigt, dass sie mit offenen Augen durch unsere Heimat gegangen sind und haben ihr geografisches Verständnis sowie den Bezug zur Nachhaltigkeit unter Beweis gestellt.

 

Die Jury hat sich nach intensiver Beratung für das Foto entschieden, auf welchem die Nachhaltigkeit auf den ersten Blick ins Auge fällt.

 

Die Fotografin ist Lena Jasper aus der 5-1.

 

Die Unterlagen sind zum Landesverband weitergeleitet – wir wünschen Lena viel Erfolg.
Die beiden anderen Siegerinnen sind Jule Postler aus der 6-1 und Elisa Thomas aus der 7-1. Alle erhalten demnächst eine kleine Anerkennung und die Bilder werden in einem passenden Rahmen in der Schule ausgestellt. Auch hier gibt es bereits die Gelegenheit einen Blick auf die Werke zu werfen – siehe weiter unten. Beim Klick auf das Bild gibt es eine kurze Erklärung.

 

Leider gab es bei der Premiere nur sehr wenige Teilnehmende – drei mit kompletten Unterlagen und zwei mit nicht vollständigen Unterlagen zum Einsendeschluss, aber ebenfalls mit interessanten Fotos.

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Runde und eine dann regere Beteiligung im nächsten Schuljahr.

 

Eure Fachschaft Geographie



"Lockdown-Gedichte" der Klasse 6/4

Unter der Anleitung von Frau Bachmann haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6/4 Gedichte verfasst, in denen Sie ihre Gefühle und Erfahrungen in Bezug auf ihre aktuelle Lebenssituationen verarbeiten. Drei ausgewählte Werke möchten wir hier vorstellen.

 

Pascal Aschenbrenner - Coronazeit

 

Josie Baum - Corona


Oskar Ehricht - Alles anders


03.02.2021

"Raus mit der Sprache!"

Vor einem Jahr haben die damaligen 7. Klassen an der Vorbereitung der Ausstellung mitgewirkt.
Am 30.09.2020 durfte die Klasse 8-4 zusammen mit dem Ministerpräsidenten Reiner Haseloff die Ausstellung eröffnen.
Sprache spielend lernen! Einfach super! Schaut euch das an!

 




Datenschutzerklärung